· 

Ätztechnik

Sorbische Ostereier in der Ätztechnik

  • Die Eier werden für diese Technik gefärbt und ausgepustet. 
  • Als Werkzeuge dienen Schreibfeder und Säure, z.Bsp. verdünnte Schefelsäure, aber auch Essigessenz lohnt einen Versuch.
  • Die Muster werden mit kurzen Strichen aufgetragen, nach einem Moment Einwirkzeit wird die Säure vorsichtig mit einem Lappen abgewischt. 
  • VORSICHT! Die Säure entwickelt Dämpfe und hinterläßt u.U. auch auf der Kleidung oder dem Arbeitstisch Flecke, die nicht mehr zu entfernen sind.

Ätztechnik, sorbische Ostereier in einer Ausstellung von Erhard Schwerin, Leipzig
Ätztechnik, sorbische Ostereier in einer Ausstellung von Erhard Schwerin, Leipzig
Sorbische Ostereier in der Ätztechnik
Sorbische Ostereier in der Ätztechnik

Kommentar schreiben

Kommentare: 0