Sorbisches Osterei in der Mischtechnik - Pflanzenbossiertechnik


weisse Eier, mit einer Kante verziert
weisse Eier, mit einer Kante verziert

Weiße Hühnereier werden mit einer Kante versehen, die mit zugeschnittenen Gänsefedern bzw. Stecknadelköpfen gestaltet wird. Genauso, wie auch ein ganz normales Osterei in der Wachsbatiktechnik hergestellt wird.

 

Die Ostereier sind zweigeteilt und erhalten nun auf jeder Seite ein Blatt als Muster.


Arbeitsutensilien für das Verzieren der Ostereier mit Pflanzen
Arbeitsutensilien für das Verzieren der Ostereier mit Pflanzen

Dazu werden folgende Werkzeuge benötigt:

 

  • frische grüne Blättchen
  • alte Strumpfteile
  • kleine Klammern
  • Wasser zum anfeuchten der Blätter
  • eine Schere, um überflüssigen Strumpof abzuschneiden

 


Pflanzenblätter werden auf ein Osterei fixiert
fixierte Blätter auf Osterei
  • Die Eier, der Strumpf und die Blättchen werden mit etwas Wasser angefeuchtet.
  • Die Klammer wird oben oder unten am Ei befestigt und fixiert die Blättchen

 

 


Osterei ist bereit zum Färben
Osterei ist bereit zum Färben
  • Das Osterei ist nun bereit für die Farbe

gefärbtes Osterei, appliziertes Blatt
gefärbtes Osterei
  • Vorsichtig wird nun der Strumpof entfernt und das Blatt abgenommen.

mit Blättern verzierte grüne Ostereier
mit Blättern verzierte grüne Ostereier
  • Das ist nun eine Kollektion in grün.

mit Blättern, Wachsmotiven und Tusche verzierte Gänseeier
mit Blättern, Wachsmotiven und Tusche verzierte Gänseeier
  • Und hier eine Kollektion Gänseeier. Die Blattkonturen sind mit etwas Tusche nachgezogen, die Kante mit Bossierwachs nachgearbeitet.