Arbeitsutensilien zur Gestaltung Sorbischer Ostereier


Arbeitsuntensilien für das Verzieren von Sorbischen Ostereiern
Arbeitsuntensilien für das Verzieren von Sorbischen Ostereiern
  • 1 schöner alter gebogener Löffel, der das Wachs aufnimmt
  • 1 Glas mit Sand zum Befestigen des Löffels (oder eine halbe Kartoffel)
  • Stecknadeln in verschiedenen Größen und ein Holzstiel - oder Bleistift
  • Bienenwachs und Kerzenreste, ein Teelicht
  • verschiedene Farbbäder (am geeignetsten ist Batikfarbe, da lichtecht)
  • Küchentuch zum Abtupfen

 

 


weisse Eier als wichtiges Ausgangsmaterial für das Verzieren von Sorbischen Ostereiern
weisse Eier
  • Weisse, rohe, gut gereinigte Hühnereier eignen sich für die Herstellung Sorbischer Ostereier am besten. Sie werden gut eingeweicht, mit Spülmittel gleichmäßig abgewaschen und müssen vor dem Verzieren gut getrocknet sein.

Gänsefedern als wichtiges Werkzeug zum Verzieren von Sorbischen Ostereiern
Gänsefedern
  • Gänsefedern sind für das Verzieren der Sorbischen Ostereier eine gute Wahl, darüber hinaus sind auch Taubenfedern möglich. Das Zuschneiden der Federn erfolgt mit einem scharfen Messer oder mit einer Klinge, gut zu sehen im Video.

Kerzenreste als wichtiges Ausgangsmaterial für das Verzieren von Sorbischen Ostereiern
Kerzenreste
  • Bienenwachs wird mit Kerzenresten gemischt. Im Handel finden sich viele verschiedene Sorten, jeder Imker hat Bienenwachs im Angebot. Der Anteil Kerzenwachs zu Bienenwachs beträgt ca. 50 %. Kerzenwachs allein ist meist zu spröde und blättert leicht ab, Bienenwachs allein ist zu weich und wird beim Färben zerdrückt. Wichtig ist die Temperatur der Wachsmischung, hier ist viel Erfahrung gefragt.

 


Stecknadeln und zugeschnittene Federn wind wichtige Werkzeuge zum Verzieren der Ostereier
Stecknadeln und zugeschnittene Federn

Hier sind noch einmal die typischen Werkzeuge zu sehen: zugeschnittene Gänsefedern und Stecknadeln in verschiedenen Größen.


Werbeanzeige